Neuigkeiten aus dem BurnOut-Zentrum München

Informationsveranstaltung für Betroffene und Angehörige

 

Nächster Termin derzeit nur auf Anfrage

An unseren Informationsabenden für Betroffene geben wir Ihnen einen kurzen Abriß zum Thema Burnout, stellen Ihnen das BOZM und unsere Angebote vor und beantworten gerne Ihre Fragen.

Angehörige sind an diesem Abend herzlich mit eingeladen.

Derzeit finden die Informationsabende nur auf Anfrage statt.

Falls Sie Interesse haben, senden Sie uns bitte eine Nachricht an kontakt@bozm.de

Aufg'stellt werd!

Systemaufstellungen - Klärung von Themen aus Familie, Organisation, Strukturen

Wir alle sind Teil verschiedener Systeme. Nutzen Sie die Gruppe, um Ihr Anliegen sichtbar zu machen und zu klären. Sie können einen anderen Blickwinkel auf Ihr Problem gewinnen, Transparenz schaffen und Lösungsmöglichkeiten finden.

Sie können auch als Stellvertreter ohne eigenes Anliegen aktiv oder als "stiller Beobachter" teilnehmen.

Begleitet werden Sie von zwei erfahrenen Systemaufstellern, die Ihnen mit fundiertem therapeutischen Hintergrund zur Seite stehen.

 

Leitung: Karl Bayerschmidt, Michael Konle

Termine:

Aufstellungstage: 15.3./17.5./5.7./13.9./15.11. jeweils 9-ca.16 Uhr. Aufstellungsabende: 23.4., 15.10. 3.12. jweils19-22 Uhr

Beitrag: mit Anliegen 120 €, ohne Anliegen Tag 60 €/Abend 45€

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 TN begrenzt

Flyer Systemaufstellungen 2020
Aufstellungstage_2020.pdf
PDF-Dokument [822.7 KB]

Einführungskurs - Personenzentrierte Gesprächsführung

für interessierte Berater

2 Basismodule zum "Schnuppern"

in Kooperation mit der GwG-Region Südbayern

Modul 1: Begegnung und Kontakt aufbauen

  • Was versteht man unter „Kontakt“ und wie baue ich Kontakt auf?
  • Wie kann ich dazu beitragen, dass mein/e Gesprächspartner/in   sich auf ein Gespräch mit mir einlässt?
  • Was sind die Voraussetzungen für eine „echte Begegnung“ zwischen Personen?
  • Wie lässt sich zwischenmenschliche Nähe professionell gestalten?

Termin 1: 24.-25. Januar 2020 (Fr 13-20 Uhr, Sa 9-18 Uhr)

 

Modul 2: Akzeptanz und Selbstakzeptanz

  • Was bedeutet Akzeptanz?
  • Bedeutet Akzeptanz, dass ich in einem professionell geführten Gespräch immer nett sein muss?
  • Wie verhält sich Akzeptanz zu meinen Bewertungen und Urteilen?
  • Was bedeutet dies für den Umgang mit unterschiedlichen Werten und Moralvorstellungen im Gespräch?
  • Kann es Situationen geben, wo sich Akzeptanz meines Gegenübers und Selbstakzeptanz widersprechen?
  • Warum ist Selbstakzeptanz in Gesprächen überhaupt so wichtig?

Termin 2: 13.-14. März 2020 (Fr 13-20 Uhr, Sa 9-18 Uhr)

Kosten: je 250 €

Weitere Informationen über:

Heinke Deloch, Experientielle Beratung

Tel.: 08092/8632057 oder E-Mail: info@experientelle-beratung.de

https://www.experientielle-beratung.de/kontakt/

Individuelle Atemarbeit

Für Menschen, die sich mit dem "Anhalten" schwer tun und die sich eine Anleitung wünschen, um zur Ruhe und in die Achtsamkeit zu kommen ist dieses Angebot konzipiert. Jeder hat seinen eigenen Rhythmus und sein eigenes Tempo, mit dem er sich verbinden kann.

Termine: nach individueller Vereinbarung

Leitung: Andreas Ohlendorf

 

Weitere Informationen und Anmeldung über kontakt@bozm.de